CDU

Fritz, Denis

F1: Die Klimakatastrophe ist in aller Munde. So möchte ich in meiner Gemeinde den Klimaschutz und die Anpassung an Extremwetter voran bringen:

 

Analyse aller öffentlichen "Verbraucher" und wo sinnvoll durch kostengünstigere Alternativen ersetzen. Erhalt von Grünflächen und des Baumbestandes. Schonender Umgang mit der Forstwirtschaft.

 

F2: Das Massenaussterben von Tier- und Pflanzenarten kann eine noch größere Katastrophe werden, die unseren Wohlstand bedroht. So möchte ich in meiner Gemeinde den Artenschutz verbessern:

 

Schaffen von natürlichen Lebensräumen für verschiedene Tier- und Pflanzenarten. Dies kann die Anlage von Blumenwiesen, die Pflanzung einheimischer Bäume und Sträucher oder die Schaffung von Teichen umfassen.
Zusammenarbeit mit Naturschutzorganisationen, um gemeinsame Ziele zu erreichen und Ressourcen zu bündeln

 

F3: Die Kommunalpolitik hat viel Macht, z.B. über die Bauleitplanung. Der Flächenverbrauch in Baden-Württemberg ist höher als geplant. So möchte ich mehr Fläche für Natur und Land-/Forstwirtschaft erhalten:

 

Durch die Kombination der Ziele der F1+F2 kann mehr als bisher in dieser Frage gemacht werden. Das Zuhören und beherzte Umsetzen und Verfolgen der Ergebnisse muss Leitschnur der Zukunft werden.

 

Termine und Infos

Ausstellung

1. und 3. Sonntag von 16-18 Uhr jeden Mittwoch von 10-12 Uhr

 

Heimat- und Kleinbrennermuseum, Georg-Schöner-Str. 1, Steinach

Mähtermin

Freitag, 14.6.2024, 17 Uhr

*** ORT GEÄNDERT ***

Biotop "Oberbach"

48°18'17.8"N 8°02'14.9"E

Hirschkäferführung

Freitag, 21.6.2024, 21:30 Uhr

 

Treffpunkt Steinach Parkplatz hinter dem Rathaus

offenes treffen

Dienstag, 2.7.2024, 20 Uhr

Vereinsheim SV Steinach

Kinzigstraße, Steinach

batnight

Freitag, 19.7.2024, 21:30 Uhr

Treffpunkt: Zell am Harmersbach, Parkplatz vor der Wallfahrtskirche Maria zu den Ketten.

Natur braucht kröten!

Unser Spendenkonto:

Sparkasse Haslach-ZELL

IBAN:

DE83 6645 1548 0000 082404

BIC: SOLADES1HAL

vielen Dank für Ihre Unterstützung.