An dieser Stelle würden wir Ihnen gerne unsere Kindergruppe vorstellen. Leider ist uns dies zur Zeit nicht möglich, da wir keine Gruppenleiterin finden.


Unsere Erfahrung mit unserer Kindergruppe im Jahr 2010/11 hat gezeigt, dass Kinder im Alter von 4-11 Jahren sich sehr gern in der Natur aufhalten und diese auch kennen lernen möchten. Unsere Kigru hatte zum Schluss 18 Kinder! Verteilt auf 2 Gruppen. Leider konnte die Gruppe aus Zeitgründen nicht aufrecht erhalten weden. Wir versuchen seither vergeblich eine neue Kindergruppenleitung zu finden.


Was wir brauchen ist

  • jemand der Volljährig ist und 
  • sich gerne in der Natur aufhält und Kindern (Ort, Anzahl u. Altersklasse der Kinder sowie den Ablauf bestimmen Sie) die Möglichkeit bietet  die Natur kennen zu lernen. Dies geht am einfachsten mit Spielen und draussen sein. Durch beobachten, fühlen und hören. Sie benötigen keine spezielle Vorkenntniss oder Ausbildung (wenn vorhanden ist es super)
  • der gerne Organisiert
  • Es sind Helfer vorhanden, die die Gruppe gern begleiten möchten. Sie sind also nicht allein mit der Gruppe im Gelände

Sie haben die Möglichkeit über die einen KindergruppenleiterInnen Lehrgang in zwei Teilen zu belegen.  Die Lehrgänge sind witzig, sehr informativ und gehen über zwei Wochenenden (20-22.3.15 und 1-3.5.15 kosten für NABU/BUND Mitglieder 140€ Nichtmitglieder 180 €) Alternativ gibt es im September einen Naturpädagogik Kompaktkurs wo alles Wissenswerte vom 25.-27.9.15 (NABU Mitglieder 60€ Nichtmitglieder 80€) in gekürzter Version vermittelt wird. Die Kosten sind inkl. Unterkunft und meist Vegetarischer Verpflegung. Wenn Sie eine Kindergruppe übernehmen trägt die Kosten der NABU Mittleres Kinzigtal. In beiden Lehrgängen werden Sie theoretisch und praktisch auf die Arbeit mit einer Kindergruppe vorbereitet.


Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, dann melden Sie sich bitte über unser Kontakformular!


Wir und die Kinder im Kinzigtal sagen schon mal DANKE!



Termine und Infos

Wahl zum vogel des jahres 2022

Bis zum 18. November kann der Vogel des Jahres gewählt werden, zur Wahl stehen:

  • Die Mehlschwalbe

  • Der Steinschmätzer

  • Der Wiedehopf

  • Der Feldsperling

  • Der Bluthänfling

Alle Infos und die Möglichkeit Deine Stimme abzugeben gibt es auf der

Seite bei nabu.de

In Planung

Im Winter 21/22 stehen wieder an: Gehölzschnitt und Biotoppflege, Reinigung Fledermausquartier in Welschensteinach, Reinigung Dohlen-, Turmfalken und Schleiereulen-Nistkästen in der Kirche Steinach, Nistkästen in den Biotopen, ...

Natur braucht kröten!

Unser Spendenkonto:

Sparkasse Haslach-ZELL

IBAN:

DE83 6645 1548 0000 082404

BIC: SOLADES1HAL

vielen Dank für Ihre Unterstützung.