Liebe Naturfreunde

 

Gestatten - Mein Name ist Schulteich (einen Vornamen habe ich leider noch nicht) und ich möchte Euch hier meine Geschichte erzählen.

Vor ca. 10 Jahren wurde ich am  Bildungszentrum Haslach von Schülern, Lehrern und dem NABU angelegt. Ich war ein wunderschöner Teich und alle hatten viel Freude an mir. Aber wie das so ist wurde ich langsam vernachlässigt und schließlich kümmerte sich keiner mehr um mich.

Anfang 2012 war von meiner einztigen Schönheit nichts mehr zu erkennen. Meine Wasseroberfläche war zugewuchert und in der MItte konnte man das Wasser nur noch erahnen. Man beschloß mich zuzuschütten. Ich sollte einem Spielplatz weichen.

Dann traten Mitglieder des NABU Mittleres Kinzigtal in mein jämmerliches Leben und durch Ihren Einsatz und das freundliche Entgegenkommen der Gemeinde und der Schule durfte ich weiter bestehen bleiben. Ab dem 2.03.12 war an meinem Ufer ganz schön was los. Mit jedermenge Werkzeug giengen sie diesem Wurzelwahnsinn ans Werk und siehe da, es kam tatsächlich Wasser zum Vorschein. Ihr könnt euch nicht vorstellen wie erleichtert ich war, als diese ganze Last endlich von mir runter kam. Immer mehr nahm der Teich wieder Gestalt an. Und was da noch alles zum Vorschein kam: Eisenstangen, Holzklätze, zerbrochenes Glas und jede menge Müll. Ihr glaubt nicht, was die Leute alles in mienem Wohnzimmer entsorgt haben. Die groben Arbeiten waren mitte März abgeschlossen, der ganze Dreck war draussen und dann - 

kamen die Frösche und Kröten. Ich hatte plötzlich so viele Besucher wie schon lange nicht mehr. freundliche Helfer haben die Tierchen in den Straßen von Haslach aufgesammelt und bei mir in Sicherheit gebracht. Es sind nicht alle geblieben, aber ein großteil hat die Paarungszeit bei mir verbracht. Das war ein Konzert sage ich Euch. Ca. zwei Wochen später gab es den ersten Laich. Die Freude war rießig. Immer mehr Kinder und Erwachsene kamen vorbei und haben neugierig ihre Hälse gereckt. Die ganze Schufterei hat sich also wirklich gelohnt. Ab April kamen dann zuerst etwas zögerlich dann immer kräftiger die Grünpflanzen. Ich bin jetzt wieder ein wunderschöner Teich mit ganz viele jungen Fröschen, Bergmolchen, Wasserläufern und noch viel mehr an Wassertieren. Zur Belohnung und zur Überraschung aller, habe ich für Euch meine Teichrosen aufblühen  lassen. Damit möchte ich mich bei all jenen Bedanken, die mir geholfen haben, wieder ein schöner Teich zu werden. Meine Betreuuer haben in den nächsten Jahren noch viel vor mit mir. Ein Schullehrteich soll ich werden.

Aber das ist eine andere Geschichte...

Termine und Infos

Wahl zum vogel des jahres 2022

Bis zum 18. November kann der Vogel des Jahres gewählt werden, zur Wahl stehen:

  • Die Mehlschwalbe

  • Der Steinschmätzer

  • Der Wiedehopf

  • Der Feldsperling

  • Der Bluthänfling

Alle Infos und die Möglichkeit Deine Stimme abzugeben gibt es auf der

Seite bei nabu.de

In Planung

Im Winter 21/22 stehen wieder an: Gehölzschnitt und Biotoppflege, Reinigung Fledermausquartier in Welschensteinach, Reinigung Dohlen-, Turmfalken und Schleiereulen-Nistkästen in der Kirche Steinach, Nistkästen in den Biotopen, ...

Natur braucht kröten!

Unser Spendenkonto:

Sparkasse Haslach-ZELL

IBAN:

DE83 6645 1548 0000 082404

BIC: SOLADES1HAL

vielen Dank für Ihre Unterstützung.